Ausschreibung zum 65. Internationalen Nebelpokal 2015

1. Veranstalter: Yachtclub Berlin-Grünau e.V.
2. Ort/Zeit: Berlin, Großer Müggelsee, 03./04.10.2015
3. Meldestelle: YCBG, Müggelseedamm 72, 12587 Berlin
Tel.: 0 30/64 19 72 20
Fax: 0 30/64 19 72 22
Online-Meldung
4. Anmeldung: 02.10. von 17:00 - 21:00 Uhr
03.10. von 08:00 - 10:00 Uhr
5. Klassen/Gebühr.: Zu entrichten bei der Anmeldung:
20m² Jollen Kreuzer-Klasse 75,- EUR
FD-Klasse 50,- EUR
O-Jollen-Klasse 25,- EUR
Finn-Klasse 25,- EUR
6. Meldeschluß: 27.09. Eingang Meldestelle: Post, Fax, Online
Nachmeldungen mit 5 EUR Aufschlag auf die Gebühren.
7. Liegeplätze/Kran: Über Hafenwart YCBG, ab Freitag 02.10. möglich.
8. Teilnahmebed.: Die Abgabe einer Meldung gilt als Bestätigung, dass die gemeldete Yacht/Crew allen damit verbundenen Anforderungen u. Vorschriften entsprechen. Für Boots- u. Personenversicherungen, inkl. Haftpflicht für Regatten ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung (s. a. Haftungsausschluss Meldeformular, dass persönlich bei der Anmeldung zu unterschreiben ist).
9. Segelanweisg.: Gesegelt wird nach den WR der ISAF, neueste Ausgabe, den Klassenregeln sowie nach den Segelanweisungen des YCBG e.V.
10. Wertung: Low Point-System A2.2 WR kommt zur Anwendung. Es sind 4 Vollwettf. vorgesehen, ab 4 gesegelten Wettf. erfolgt eine Streichung, außer Finn. Mit einer gesegelten Wettfahrt ist die Regatta gültig.
11. Ablauf: Begrüßungsabend: 02.10. ab 19:00 Uhr im YCBG
Eröffnung: 03.10. um 09:00 Uhr im YCBG
1. Start: 03.10. um 11:00 Uhr

Abends Segler-Fete mit Essen und Live-Musik im YCBG

Letzte Startmöglichkeit: 04.10. um 13:00 Uhr
Siegerehrung: unmittelbar nach Wettfahrtschluss
12.Haftung: Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung für den Verlust an Leben und Eigentum der durch die Teilnahme an der Regatta verursacht wird oder sich ergibt. Jeder Steuermann ist für die richtige seemännische Führung seiner Yacht selbst verantwortlich. Eine gültige Haftpflichtversicherung ist auf Verlangen während der Anmeldung vorzulegen (Mindestdeckungssumme: 1 Million Euro)

1. Der Schiffsführer muss im Besitz eines gültigen DSV-Führerscheins, Jüngstensegelscheins oder ein für das Fahrgebiet vorgeschriebenen oder empfohlenen, amtlich gültigen Befähigungsnachweis sein. Von ausländischen Teilnehmern wird der von ihrem Landesverband vorgeschriebene Befähigungsnachweis gefordert.

2. Die Mannschaft muss der ISAF - Zulassungsregel entsprechen. Bei ausländischen Seglern ist die Mitgliedschaft in einem der ISAF angehörenden Verein durch dessen Bestätigung auf der Meldung nachzuweisen.

3. Alle Segler müssen Schwimmwesten (möglichst gelb oder orange) an Bordhaben, ungeeignete Auftriebsmittel können durch die Wettfahrtleitung verboten werden.

4. Es muss eine zum Schleppen geeignete Leine an Bord sein.
13.Stellplätze: Es stehen Stellplätze für Wohnmobile und Autoschläfer auf dem Sportplatz gegenüber im Wald zur Verfügung. Bitte zuerst das Boot im Club abliefern und Stellplatz anmelden. Unkostenbeitrag für die Senatsverwaltung: 10,- Euro pro Auto und Nacht.
14.Hotelempfehlung: Hotel Spreeidyll, Müggelseedamm 70, 12587 Berlin
Tel.: 030/6453852 Fax: 030/64197664
Int.: www.spree-idyll.de, mail: hotel@spree-idyll.de
15.Preise Pokale für die Gesamtsieger der Klassen
Sachpreise, Pokale der Sponsoren
16.Rangliste 20m²JK: 1,2
FD: 1,35
O-Jolle: 1,16
Finn-Klasse: 1,2
17.Werbung: Die Regatta ist eine Veranstaltung in Übereinstimmung mit den WR der ISAF 2013.