< Bundesregierung stärkt das Ehrenamt
12.10.2007 20:42 Alter: 10 yrs
Kategorie: Jugend
Von: Jan Prockat

420er - Bootstaufe im YCBG

Es ist wohl immer und überall das Gleiche. Im Leben eines Seglers ist die Taufe des eigenen Bootes ein ganz besonderes Ereignis. So natürlich auch bei der neuen Bootsbesitzerin Cynthia Sassenroth. Am 09.10.2007 war es dann soweit!


Punkt 18 Uhr waren die vielen Gäste versammelt und es konnte losgehen. Erst einmal wurde die neue Crew des 4zwo, Laura und Cynthia kurz vorgestellt. Cynthia ist ja als Opti- Umsteiger ein blutiger Anfänger und Laura schon ein alter Hase. Man wünschte den Jugendlichen u. a. vorderste Platzierungen bei Regatten aber auch viel Spaß, schöne Erlebnisse und neue Freunde in der großen Familie der 420er-Segler.

Damit all diese Wünsche in Erfüllung gehen können, musste das Boot natürlich erst einmal ordentlich und nach altem Brauch getauft werden.

Mit den klassischen Worten: "Hiermit taufe ich dieses Segelboot auf den Namen Wahoo", gossen die Mädchen gleichzeitig eine ordentliche Menge Sekt auf den Bug. Jetzt hatte das Boot endlich einen Namen.

Wahoo und seiner Mannschaft wurde allzeit Gute Fahrt, immer eine handbreit Wasser unter dem Schwert und stets eine glückliche Heimkehr gewünscht!

Nun wurden noch schöne und praktische Geschenke an die Mädchen überreicht.

Ein Schiff hat ja bekanntlich eine Seele, ist ein lebendes Wesen das beschützt werden muss vor jeglichem Unheil. Also stellte man sich noch mit den Göttern gut (man könnte es auch Bestechung nennen) indem auf Neptun, Poseidon und Rasmus ehrwürdig je ein Schluck Sekt getrunken wurde.

Ach, beinahe hätte ich den Klabautermann vergessen. Der hat natürlich auch einen Schluck abbekommen, damit er sich aufs Helfen beschränkt und nicht so viel Schabernack an Bord treibt.

Im Anschluss wurde noch zu Bier, Häppchen und Klönschnack eingeladen.

Es war eine schöne Bootstaufe und man kann nur hoffen, dass wir noch viele solch schöner Ereignisse im Jugendbereich im YCBG haben werden.

 

Familie Sassenroth