< Americas Cup
25.06.2007 11:11 Alter: 11 yrs
Von: Klaus Müller

Auftakt des Americas Cup beim YCBG

Auftakt des Americas Cup beim YCBG


Übertragung auf zwei Leinwänden

Auftakt des Americas Cup Finales beim Heimatclub von Jochen Schümann

 

Gespannte Erwartungshaltung allenthalben bei den Mitgliedern des YCBG vor dem

Finale des Americas Cup vor Valencia. Fragte man nach den Favoriten, so waren die

Clubkameraden von Alinghi Sportdirektor Jochen Schümann nahezu einhundertprozentig Alinghi Fans. Daran ändert auch nichts, dass sehr zum Bedauern aller, der YCBG Kommodore selbst nicht mit an Bord ist. Die Gründe dafür sehen die Segler vom Müggelsee allermeist etwas anders als es in den offiziellen Presseverlautbarungen zu lesen war. Beim Club hatte man sich in gewohnter Weise auf die Rennübertragungen vorbereitet. Großbildleinwand und Virtualspactater, sowie gastronomische Rundumversorgung waren die Rahmenbedingungen. Unter den zahlreichen Zuschauern auch viel Fachkompetenz. Schümanns langjähriger Trainer Bernd Dehmel, Jochens Exvorschoter Bernd Jäkel, die Starbootasse Robert Stanjek und Manuel Voigt, sowie der Trainer von Deutschlands Medaillenhoffnung für 2008 Ulrike Schümann, Jörg Pfeiffer. Übrigens ist Ulli Schümann mit Jochen weder verwandt noch verschwägert. Das Auftaktrennen am Sonnabend verlief ja dann auch so wie es alle erwartet hatten. Aber es waren doch einige Dinge worüber die Fachleute sich wunderten. Beim zweiten Rennen am Sonntag gab es offene Kritik am Schweizer Team. Für Ex- Bundestrainer Bernd Dehmel völlig unverständlich, dass Alinghi, nachdem sie die Führung übernommen hatten, die Kiwis ungedeckt fahren ließ, was letztendlich dann auch prompt zum 1:1 Ausgleich führte. Einhellige Meinung aller, es geht dieses Mal ganz eng zu, kleine Fehler werden hart bestraft, und mit einer Niederlage in den Ruhetag zu gehen ist auch nicht gerade günstig. Fortsetzung folgt, auch beim YCBG ist Dienstag wieder offenes Haus.

 

Klaus Müller